Am Freitag den 17. Januar machten sich 52 Schüler und sieben Lehrer des Gymnasiums und der Realschule/ OBS Mittelweser auf den Weg nach Matrei/ Osttirol in Österreich.

Nach einer gelungenen, kurzweiligen Busfahrt kamen wir alle gut gelaunt dort an. Nach einem Frühstück ging es direkt zur Skiausleihe.

Danach vielen die meisten platt ins Bett, womit der Tag früh beendet wurde.

Am Sonntag ging es für uns das erste Mal auf die Piste, wo die Schüler in verschiedenen Gruppen aufgeteilt wurden.

Während die Anfänger sich an den ersten Übungen am flachen Hang versuchten, konnten andere schon ihre ersten Abfahrten meistern.

An den darauffolgenden Tagen erkundeten wir in unseren verschiedenen Gruppen nach und nach das gesamte Skigebiet. Verschiedene Pisten egal ob blau, rot oder schwarz wurden von uns unsicher gemacht.

Alle waren hellauf begeistert von den vielseitigen Abfahrten; auch die Stimmung untereinander war super. 

Ein Highlight war der Parallelslalom, der von Herrn Brida, Herrn Rosenbrock und Herrn Halstenberg für die Schüler organisiert wurde. In spannenden Zweikämpfen konnten die erlernten technischen Fertigkeiten getestet werden.

Ebenfalls wurden Erfolge bei der Talabfahrt festgehalten, da alle Schüler diese am Ende der Woche bewältigt haben, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten.

Der Oberstufenkurs erprobte sich weiterhin im Eisstockschießen auf der heimischen Wettkampfstätte. 

Am Samstagmorgen ging es schließlich für uns wieder Richtung Stolzenau.

Wir möchten uns bei allen involvierten Lehrern bedanken für die erfolgreiche und lernintensive Woche.

Lotta Rabe und Emelie Busse

   
© (c) Gymnasium Stolzenau 2013, 2014, 2015